Auf großer Fahrt mit dem Vulkan-Express

Montag morgen und das Handy klingelt um kurz nach 8 Uhr obwohl wir uns im Kurzurlaub in Andernach befinden... Aber wir wollten es nicht versäumen zwei Zugfahrkarten zu ergattern. Warum diesen ganzen Aufstand? Wegen einer simplen Zugfahrt? Nein, hier ging es um mehr... Wir wollten unbedingt einmal mit einer historischen Dampflok fahren...

Als die alte Dampflok schon fauchend und schnaubend in den Bahnhof eingefahren kam da hatten wir schon längst diese urzeitlich anmutenden Fahrkarten in der Hosentasche stecken. Solche Fahrkarten kennen wir ja noch aus unserer Kindheit, diese aus dicken Karton bestehenden Dinger... Jetzt hielten wir sie in unseren Händen: 2. Klasse, Vulkan-Express von Brohl nach Oberzissen und zurück... Aber Einsteigen und losfahren so einfach war das wohl damals -wie auch heute- nicht, die No 348 aus dem Jahre 1906 brauchte erst Wasser im Kessel damit dieser dann auch ordentlich unter Dampf stehen konnte. Das ganze Drumherum vor der eigentlichen Fahrt war schon wie ein Zeitsprung zurück in die Geschichte die wir damals gar nicht selbst miterlebt hatten. Die einzelnen Wagons waren wahnsinnig schön restauriert und jeder war ein kleines eigenständiges Unikat, keiner glich dem anderen... Irgendwann ging dann die zweistündige Fahrt los... Bitte einsteigen der Zug fährt gleich ab....

 

 

Na klar !!! Wir nehmen euch doch gerne "mit" zu einer historischen Dampflokfahrt...

 

 

Ob es in Oberzissen Sehenswürdigkeiten gibt? Keine Ahnung, wir wollten ja nur Dampflok fahren...

 

Mehr Infos über die Brohltalbahn findet ihr unter: http://vulkan-express.de/


Kommentare: 0