Reisen macht nachdenklich ODER wie wirklich ist die Wirklichkeit ?

Rückblickend erinnere ich mich an soviele Begegnungen mit all Ihren Einzelheiten so als ob es gerade erst vor zehn Minuten passiert wäre. Ich sehe die zwei kleinen schmutzigen Jungs die mit einem noch schmutzigerem 5 Liter Wasserkanister vergnügt vor dem Luxushotel Aye Yar River View Resort in Old Bagan spielen. Ich weiss genau das sie es niemals betreten werden und das auch nicht dürfen.

Unweigerlich stellt sich mir die Frage ob es vielleicht sogar das eigene Land ihrer Großväter war, denn in Alt Bagan wurden viele Menschen Zwangsenteignet damit die teueren Luxushotels erbaut werden konnten...

 

Oder die Begegnung beim Moped fahren als uns auf dem Weg zur Bootsablegestelle ein entgegen kommender Fahrer zugerufen hat: Lust auf eine Sonnenuntergangsfahrt auf dem Irrawaddy? Sein breites grinsen das locker über beide Ohren ging als er uns wiedererkannt hat werde ich auch nicht wieder vergessen... Den ganzen Tag hatte er mehr oder weniger verzweifelt versucht eine Tour an denn Mann oder die Frau zu bringen... Garnicht so einfach den fast alle Touristen die sich diesen Spass gönnen werden direkt von Ihren Luxusresorts per Shuttlebus natürlich zu "standesgemäßen" Dschunken gefahren... Ein Gläschen Sekt oder gerne auch mehr gehört zum Service an Bord... Ein Dinner for two ganz romantisch auf einer einsamen Sandbank im Fluss gefällig ? - no problem... Ich frage mich: warum kaufen die Touris noch nicht einmal ein kaltes Getränk in seinem kleinen Shop von diesem netten Mann und seiner Familie...

 

Ich sehe die alte Frau mit dem freundlichen lächeln deren komplette Finger der rechten Hand fehlen. Sie sitzt mit vielen anderen Bettler an den Treppenaufgängen auf dem mehr oder weniger steilen Weg hoch zu den heiligen Stupas und Tempeln... An den Bettlern geht man fast achtlos vorbei, aber am Heiligtum angekommen wird oft ganz grosszügig mit Blattgold um sich "geworfen"... Ist bestimmt wahnsinnig gut fürs Karma und fürs nächste Leben... Ich frage mich: Ist das in Buddahs Sinne?

Dies und noch viel mehr sind Begegnungen die sich tief in meinem Gedächtnis verankert haben...

 

Reisen macht nachdenklich, wie wirklich ist die Wirklichkeit....


Kommentare: 0